Magazin

Kleine Räume größer wirken lassen

Wie Sie aus Ihren kleinen Räumen mehr herausholen können.

Aus klein wird groß

Jeder der nicht gerade zufällig sein Haus selbst gebaut hat und somit seine Raumaufteilung bestimmen konnte, leidet unter mindestens einem kleinen Raum der leider nicht der Größe entspricht die erwünscht gewesen wäre.

Häufig werden diese Räume nie so gemocht wie der Rest der Wohnung. Doch bevor der Platz dort einfach nur zur Rumpelkammer wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten den Raum größer und offener wirken zu lassen. Der Platz bleibt am Ende zwar der gleiche, wirkt aber freundlich und einladender.

So kann auch ein kleines Arbeitszimmer, der Hobbyraum oder auch das Schlafzimmer gemütlich wirken.

Höher und Breiter

Mit Farben und der richtigen Bodenauswahl lässt sich der erste Schritt zu einer optischen Verbesserung schaffen.

Viele sind der Meinung, wenn der Raum klein ist, dann lieber auf Nummer sicher gehen und alles in weiß gestalten.

Gerade bei den Wänden sollten Sie für mehr Wirkung etwas Mut beweisen.

Streichen Sie zum Beispiel die untere Hälfte in einem abgetönten Blau, Gelb oder einer anderen nicht zu dunklen Farbe.

Die obere Hälfte erstrahlt dann in einem schönen weiß. So erscheint der Raum nach oben hin offen und höher. Auch Tapeten mit Längsstreifen gewinnen an Höhe.

Partiell gesetzte Mustertapeten bieten eine optische Raumvergrößerung. Zum Beispiel als Betonung hinter einem offenen Regal oder Ihrem Schreibtisch. Hierbei sollten die Muster gleichmäßig und klein gehalten sein.

Der Boden sollte hierbei immer einen Ton dunkler als die Wandfarbe gewählt werden. Auch die Richtung ist entscheidend. Leiden Sie unter einem schmalen Raum sollten Sie den Boden Quer verlegen. Ist er Ihnen zu kurz, so verlegen Sie Ihn der Länge nach. Das streckt optisch den Raum.

Achten Sie auf eine durchgängige Farbe und ein einheitliches Material.

Heller und Offener

Mit den Möbel und Accessoires lässt sich am Ende auch noch entscheidender Raum gewinnen.

Im Gegensatz zur Wandfarbe dürfen die Möbel ruhig in dunkleren Farbtönen erstrahlen. Denn helle Möbel wirken häufig größer als sie sind und würden den Raum künstlich drücken. Kältere Farben mit einem höheren Blauanteil und natürliche Holztöne machen sich hier am besten und geben dem Raum Tiefe. Harmonisch aufeinander abgestimmt bringt der einheitliche Look die meiste Wirkung.

Ist der Raum sehr klein, können Möbel in der Farbe der Wände optisch zurück rücken und mehr Offenheit schaffen. Auch Hängeschränke bieten gerade bei kleinen Grundflächen die Möglichkeit mehr Boden zu schaffen.

Leiden Sie nicht nur unter einer geringen Raumfläche sondern auch unter niedrigen Decken sollten Sie ebenfalls niedrige Möbel wählen.

Leuchten Sie den Raum gut aus und schaffen Sie mit mehreren Lichtquellen und Spiegeln doppelte Raumtiefe. Ein langer Wandspiegel im Flur verdoppelt die gefühlte Raumgröße.