Magazin

Tipps für die Möbel Erstausstattung beim Hausbau

Wir verraten Ihnen wie Sie nicht nur den erfolgreichen Hausbau meistern, sondern auch die dazugehörigen kleinen Baustellen, wie die Erstausstattung des trauten Eigenheims mit passenden und robusten Möbeln, meistern! Denn was ist schon ein Eigenheim ohne die passende Inneneinrichtung?

Möbel kaufen für die Ersteinrichtung des Wohnhauses

Ein lang ersehnter Traum vieler deutschen ist nach wie vor das traute Eigenheim. Keine direkten Nachbarn über oder unter einem, wo man jeden Schritt hören kann, ein eigener Garten und viele weitere Annehmlichkeiten begrüßen den neuen Hausbesitzer.

Doch mit der Freiheit kommen auch die Verpflichtungen. Der Garten muss regelmäßig gepflegt werden, Rasenmähen und Hecke schneiden werden zur Wochenendaufgabe, das Haus gereinigt und viele Reparaturmaßnahmen durchgeführt werden.

In der Hausbau Planung wird im ersten Moment fast die Wohneinrichtung komplett vergessen. Das Grundstück und die Baumaßnahmen werden oft über einen Kredit finanziert, um dann über Jahre getilgt zu werden. Erst wenn das Richtfest gefeiert wurde und Tapeten an den Wänden und Bodenbelag wie Parkett, Laminat oder Vinyl verlegt worden sind macht man sich an die Inneneinrichtung.

Egal ob das Wohnzimmer, Schlafzimmer, der Flur oder die Diele, das Badezimmer und vor allem auch die Küche, die Möbel und Einrichtungen sollen zum Gesamtkonzept und Design passen und viele Jahre beständig sein. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht gibt es einige Dinge zu beachten.

Was kostet eine Inneneinrichtung für ein Haus?

Viele Häuslebauer starten nochmal neu: Nach vielen Jahren mit den gleichen Möbeln und dem ständigen hin und her schleppen des Sammelsoriums und natürlich auch bei einer Haushaltszusammenlegung, freuen sich vor allem die Frauen darauf sich von alten Möbelstücken zu trennen und komplett neu einzurichten.

Wer eine ganze Hausfläche zu bestücken hat, weiß wie viel in ein großes Wohnzimmer passen kann. Natürlich steht der Aufwand hier klar im Verhältnis der Wohnfläche und Quadratmeterzahl der jeweiligen Räume. Oft wir der Hauptaugenmerk auf die Wohnzimmer-Einrichtung und die Einrichtung einer modernen Küche gelegt.

Endlich eine neue Küche mit tollen Geräten?

Vor allem eine hochwertige, moderne Küche bzw. Küchenzeile mit Elektrogeräten kann kostspielig sein und bereits mehr als 10.000 Euro verschlingen. Ein Küchenblock oder eine Kochinsel sind nach wie vor im Trend. Ein gutes Argument für die Anschaffung einer neuen Küche ist auf jeden Fall, dass diese lange erhalten bleibt und man sehr viel Zeit darin verbringt. Vor allem wenn die Frau den Mann bekocht, ist dies ein wirksames Argument die Wunschküche zu kaufen. Hier verliert man schnell das eigene Budget aus den Augen.

Im Wohnzimmer ist es oft schon leichter

Es werden Polstermöbel, wie ein Ecksofa, 2-Sitzer Sofa oder 3-Sitzer Sofa mit Recamiere benötigt, genauso wie ein schöner Teppich, Bilder als Dekorationen, Hifi oder TV Möbel, Regale, Kommoden, Vitrinen, Schränke und Lampen für die Beleuchtung.

Da es sich bei allen Produkten um sehr häufig gekaufte Artikel im Möbelhaus oder Möbel Online Shop handelt, gibt es viele Angebote und Rabatte und auch generell ein sehr breites Sortiment in allen Preisklassen. Hier kann man ganz nach seinen Vorlieben und nach seinem festgesetzten Budget einkaufen gehen.

Vor allem im Bereich Sofa und Kleinmöbel gab es in den letzten Jahren durch den hohen Wettbewerb einen ordentlichen Preissturz. Mittlerweile lassen sich Designersofas, ganze Wohnlandschaften und weitere Polstermöbel zu einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis kaufen.

Besonders beliebt: Sofas im nordischen, skandinavischen Wohnstil wie zum Beispiel die Sofas von Interstil Dänemark, die ein sehr tolles Design und eine tolle Qualität bieten. Wer es lieber klassisch und elegant mag, der ist mit den italienischen Designer-Sofas des Herstellers COTTA bestens bedient.

Ein schickes, modernes Sofa kann bereits ab 700 € gekauft werden. Wichtig ist es hier nur auf eine gute Kaltschaum-Polsterung zu achten, und auf scheuerbeständige, hautfreundliche Bezüge, sowie hochwertige Naturmaterialien wie ein Baumwoll-Leinen Gemisch oder Leder.

Eine feste Polsterung unterstützt die Wirbelsäule beim Sitzen und sorgt auch dafür dass das Sitzmöbel länge hält. Ein Sofa wird oft benutzt und oftmals der Lebensmittelpunkt im Wohnzimmer. Eine gute Alternative um zu sparen bieten auch Möbel Outlets, Fabrikverkäufe, Fundgruben und auch der Kauf von gebrauchten Möbeln. Hier gilt das Motto: wer suchet, der findet!

Bei gebrauchten Möbeln oder auch Möbel Second Hand, lässt sich richtig sparen. Auch Fundgruben, wo B-Ware oder Restposten verkauft werden gibt es Markenware von namhaften Herstellern oft mit bis zu 80% zu kaufen. So macht shoppen für das eigene Zuhause so richtig Spaß.

Im Schlafzimmer ist vielen die Einrichtung nicht so wichtig

Die Wohnfläche im Schlafbereich ist oftmals wesentlich geringer als in den Wohnräumen, daher gibt es gar nicht so viel einzurichten oder zu überlegen was gekauft werden muss. Oft besteht ein Schlafzimmer aus einem schönen und gemütlichem Doppelbett, einem Teppich, einer Kommode, einem Schrank und wenigen Dekorationsartikeln, wie Vorhängen, Pflanzen, sowie Beleuchtungen.

Typische Produkte für die Schlafzimmer-Ausstattung:

  • Boxspringbett als Kernelement und Ruhestätte
  • Individuelles und funktionelles Schranksystem (Drehtürenschrank, Schiebetürenschrank)
  • Gemütlicher Teppich als Unterlage neben dem Bett
  • Kommode für als Ordnungs- und Aufbewahrungsmöbel
  • Rollos und Vorhänge

Ein gutes Boxspringbett gibt es bereits ab 750 Euro. Wichtig ist es auf die Qualität des Unterbaus, dem sogenannten Boxspring zu achten und vor allem auf die Matratze und den Topper.
Bei einem Boxspringbett kann es sich lohnen etwas mehr zu investieren, da sich der Preis in Qualität auszahlt. Abraten würden wir definitiv von Discounter Angeboten unter 700 €. Hier kann durch den niedrigen Preis kaum die Qualität gewährleistet werden.

Große Schranksysteme, die individuell bzw. modular zusammenstellbar sind, kann man gut für 1.000 € kaufen. Als großes Vorbild gilt natürlich der PAX Schrank vom schwedischen Möbelhaus IKEA. Aber auch andere Hersteller haben nachgezogen und individuelle Schranksysteme auf den Markt gebracht. Ein schönes Beispiel ist hier das Schranksystem von SKOP, welches exklusiv auf Home24 zu kaufen ist und im online Konfigurator zusammengestellt werden kann. Der Schwebetürenschrank von SKØP gibt es bereits ab 999 EURO zu kaufen.

Wer die Möglichkeit hat einrichtungstechnisch bei null anzufangen, der sollte es unbedingt machen!

Wichtige Faktoren für die Berechnung der Kosten für eine Hauseinrichtung

  • Wohnfläche
  • Einrichtungsstil
  • Persönlicher Anspruch an Marken oder Designerware
  • Komplette Neueinrichtung oder werden gebrauchte Möbel eingebracht
  • Gibt es einen Garten
  • Technische Geräte und Entertainment

Eine Hochrechnung auf einen Gesamtpreis ist nur sehr schwierig, da die persönlichen Ansprüche sehr individuell sind. Geschmack und der persönliche Stil, sowie Anspruch und natürlich auch das vorhandene Budget spielen hier die größte Rolle.

Ein guter Kompromiss ist es oft sich „nach und nach“ einzurichten und nur die wichtigen Dinge sofort zu kaufen. So kann man die Kosten über mehrere Monate gut verteilen.

Wo kaufe ich am besten Möbel für meine Haus Inneneinrichtung?

Hausbau ist mit viel Organisation und Stress verbunden. Absprachen mit Handwerkern, Architekten, Elektrikern, Heizungsbauer und co können an den Nerven zerren. Wer diese Aufgaben bereits gemeistert hat, darf sich an die Inneneinrichtung machen.

Auf der Suche nach Wohnideen und Inspiration für die eigene Einrichtung helfen oft Magazine, Möbelkataloge und Zeitschriften oder die Suche im Internet nach neuen Möbeln, Roomstyles und Wohnideen.

Es gibt zwei verschiedene Typen von Käufern: Die einen wollen alles direkt einrichten und kaufen die Großzahl der Möbel in einem Möbelhaus oder Onlineshop. Die anderen suchen gezielt nach Einzelstücken, Schnäppchen und Rabatten und stellen sich ihre Hauseinrichtung individuell zusammen. Man kann auf jeden Fall sagen, dass der Großeinkauf zwar weniger stressig, aber oftmals auch wesentlich teurer sein kann.

Neben den bekannten Möbelgeschäften steht heutzutage auch noch eine Vielzahl von Möbel Onlineshops zur Verfügung. Neben Home24, Westwing, Monoqi, Daheim.de, Otto.de, Yourhome, XXXL Shop gibt es unzählig viele Internetseiten die sich mit dem Thema Möbel günstig online kaufen beschäftigen.

Der Vorteil beim Möbelkauf im Internet ist vor allem der kostenlose Versand und Rückversand bei einigen Versandhändlern. So fallen das lästige Schleppen und der Transport vom Möbelhaus weg. Darüber hinaus gibt es ein viel größeres Angebot als im stationären Handel und auch die Vergleichbarkeit von Preisen und Produkten ist im Internet von Vorteil.

Mit Roomstyles vergleichen Sie die besten Produkte aus den besten Möbel-Shops mit wenigen Klicks und kaufen so günstiger. Sparen Sie bei Versandkosten und achten Sie unbedingt auf eine kurze Lieferzeit. Alle Produkte finden Sie in unserem großen Möbel Preisvergleich. Ein weitere Vorteil sind natürlich auch die Öffnungszeiten: Im Internet können Möbel 24 Stunden online bestellt und geliefert werden.